Русский | Deutsch

Ассоциация "Немецко-Русский дом"

Über uns

Assoziation „Deutsch-Russisches Haus“

„Deutsch-Russisches Haus“ ist eine Kultur- und Bildungseinrichtung, die sich als kompetenter Dienstleister für die deutschstämmige Bevölkerung des Kaliningrader Gebietes der Russischen Föderation sowie alle anderen interessierten Einwohner und Gäste der Region versteht. Das Haus arbeitet unpolitisch und bietet seinen Gästen Kunst- und Dokumentationsausstellungen, Konzerte der klassischen und modernen Musik, literarische Abende, historische Vorträge u.v.a.m. an.

Das „Deutsch-Russische Haus“ arbeitet seit 1993 im Rahmen der deutsch-russischen Regierungsabkommen und Programme zur Unterstützung der Russlanddeutschen im Gebiet Kaliningrad sowie leistet seinen möglichen Beitrag zur Förderung der deutsch-russischen Beziehungen in Bereichen Kultur und Bildung.

Das „Deutsch-Russische Haus“ in Kaliningrad ist eins der ersten Kulturzentren in der Russischen Föderation neben anderen ähnlichen Einrichtungen für Russlanddeutsche in Moskau, St. Petersburg, Nowosibirsk, Barnaul und Tomsk. Das „Deutsch-Russische Haus“ ist zu einer wichtigen Anlaufstelle für Verbände der Russlanddeutschen im Kaliningrader Gebiet geworden, wo es immer möglich ist, gesetzte Ziele einträchtig zu erstreben, gemeinsame Projekte umzusetzen, einander bei der Erreichung der gemeinsamen Ziele zu unterstützen.

Das Haus ist längst zur beliebten und bekannten Begegnungsstätte der Russlanddeutschen und Vertreter anderer Nationalitäten im Kaliningrader Gebiet geworden. Das ist von Kaliningradern und Gästen der Bernsteinregion viel besuchte Stätte, wo man sich mit Kultur und Traditionen der Russlanddeutschen, mit Künstlern, Schriftstellern, Musikern aus Russland, Deutschland, Polen und Litauen bekannt macht.

Die Hauptaktivitäten des „Deutsch-Russischen Hauses“ in Kaliningrad richten sich auf die Erhaltung der Kulturerbe und Traditionen der Russlanddeutschen. Dafür werden ethnokulturelle Zirkel und Sprachclubs für Kinder und Erwachsene angeboten, es werden Jugendcamps, Festspiele und Kulturtage der Russlanddeutschen, künstlerische Meisterklassen sowie Meisterklassen in herkömmlicher russlanddeutscher Kochkunst veranstaltet. Unabdingbarer Bestandteil des Hausprogramms sind Kunst- und Dokumentationsausstellungen, literarische Lesungen und Vorträge über die Geschichte der Russlanddeutschen.

Das Veranstaltungsprogramm des Hauses richtet sich auf Vertreter unterschiedlicher Generationen der Russlanddeutschen sowie auf alle, die sich für Kultur und Geschichte der Deutschen in Russland interessieren. Die Veranstaltungen des Hauses werden unter Mitwirkung des russlanddeutschen Dachverbandes IVDK (Moskau) im Rahmen der Programme des deutschen Bundesinnenministeriums zugunsten der Russlanddeutschen in der Russischen Föderation durchgeführt.

Die Hauptrichtungen der Arbeit des „Deutsch-Russischen Hauses“ sind:

  • Unterstützung der ethnokulturellen Organisationen und Verbände der Russlanddeutschen in Kaliningrad und im Kaliningrader Gebiet;
  • Projektunterstützung von 7 Begegnungsstätten für Russlanddeutsche zur Erhaltung der ethnischen Identität (Sprache, Kultur, Geschichte);
  • Unterstützung der Kunstvereine und Künstlerkollektive der Russlanddeutschen;
  • Förderung des Jugendaustausches zwischen der Russischen Föderation und der Bundesrepublik Deutschland;
  • Förderung der Veranstaltungen zur Unterstützung der Jugendclubs und Organisationen der Russlanddeutschen (Sportveranstaltungen, Tanz- und Musikgruppen, Kindercamps mit Sprachunterricht und Geschichte der Russlanddeutschen, Bildungsseminare);
  • Zusammenarbeit mit der staatlichen und kommunalen Verwaltung für die Erhaltung und Verbreitung der historischen und ethnokulturellen Erbe der Russlanddeutschen;
  • Zusammenarbeit mit gemeinnützigen nicht-kommerziellen Organisationen und anderen Partnern sowie Teilnahme an unterschiedlichen Projekten zur Völkerverständigung;

Für Freunde der deutschen Sprache bietet das Haus eine Sammlung an Lehrmitteln in seiner Bibliothek.